Fußreflexzonenbehandlung

Das Ziel einer Fußreflexzonenmassage ist es, den menschlichen Organismus aufzufordern seine natürliche, gesunde Funktion wiederherzustellen. Sie ist als Einzeltherapie geeignet, kann aber auch sehr gut mit anderen naturheilkundlichen Verfahren kombiniert werden und sie stellt ein diagnostisches Hilfsmittel dar.

Kinder reagieren ebenso wie ältere oder alte Menschen gut auf die Fußreflexzonenbehandlung,  Altersbegrenzungen gibt es daher nicht.

  • Anwendungsbereiche

    Anwendungsbereiche der Fußreflexzonenbehandlung

    Die Erfahrungen in vielen Jahren dokumentierter Behandlungen an gesunden und kranken Menschen zeigten auf, dass die Fußreflexzonenbehandlung hilfreich ist und sie bei folgenden Erkrankungen/Zuständen eingesetzt werden kann:

    • bei akuten oder chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates, z.B. Nackenschmerzen, Ischialgien
    • zur Normalisierung des autonomen, unwillkürlichen Nervensystems – und damit einhergehend zu einer erhöhten Stresstoleranz, einer Verbesserung der allgemeinen Stimmungslage und oftmals zu einer Besserung von Schlafstörungen
    • Stimulierung des Immunsystems, Steigerung der Abwehrkraft, einer allgemeinen Krankheitsanfälligkeit entgegenwirkend
    • die Regenerationssfähigkeit und die Selbstheilungskräfte des Menschen werden aktiviert
    • anregende Wirkung auf die Tätigkeit der Entgiftungsorgane (z.B. Nieren, Blase, Darm, Haut, Leber, Haut)
    • Stimulierung und Kräftigung erschlaffter Organe und Funktionen, z.B. schwacher Kreislauf, schwacher Magen, schwacher Rücken, schlaffer Dickdarm, usw….
    • Beruhigung und Entspannung verkrampfter und/oder überaktiver Organe, z.B. Sodbrennen, Muskelkrämpfe, Verkrampfungen innerer Organe, schmerzhafte Menstruation, usw…
    • die Durchblutung der Füße wird angeregt
    • Wohlbefinden und Entspannung können sich während und/oder  nach einer Behandlung einstellen

Haben Sie einen Service für sich gefunden?

Behandlung – Angebot – Gutschein

Jetzt Termin vereinbaren